Sonntag, 31. August 2014

DER GLAUBE?

Eine Passage aus meinem Buch
Zur Zeit meiner Seefahrt auf der "ARSTERTURM." 

Ich glaubte, dass ich die Heinzelmännchen erfunden hätte,  
bis eines Tages mein Schweinehund sich meldete und dem Teufel freie Bahn versprach. 

     Es war
 Ramadan, die Fastenzeit der Moslems, in der Pakistani Crew fasteten alle.
 Die Zeiten verschoben sich, der Tag wurde zum Martyrium, die Nacht zum Festgelage.
 Selbst in der größten  Hitze tranken, aßen und rauchten sie tags über nicht, obwohl sie es laut Koran gedurft hätten. Nachts wurde palavert, geraucht und der Magen vollgeschlagen und tagsüber waren sie natürlich zu nichts zu gebrauchen. 
      Doch für ihren Glauben machten sie fast alles, sogar töten würden sie mich. 
 Es war der letzte Tag im Ramadan und der pakistanische Koch wollte einige Extras für seine Crew haben, um das Fasten-ende zu feiern. 
Aber Extras waren nicht im Vertrag, so gab ich nichts. 
    Doch auf Anordnung des Kapitäns musste ich eine Extraration Hammel an die Pakistanis ausgeben. 
Die Inder bekamen das mit und wollten das Gleiche haben. 
Natürlich bekamen sie nichts und drohten mit Streik. 
Irgendwie kamen Pakistan und Indien in Kriegszustand und sie verprügelten sich. 
Ich konnte gerade noch verhindern, dass ein Inder dem pakistanischen Koch das Hackbeil über den Schädel zog. 
Die Proviantausgabe entwickelte sich zu einem Kampfplatz, die Situation drohte zu eskalieren. 
 Aus Leibeskräften brüllte ich, dass jetzt Schluss sei, oder es gäbe für niemanden etwas. 
Die Lage beruhigte sich und ich teilte weiterhin den Proviant aus. 
Doch da war er mal wieder – mein kleiner Kobold.
 Er setzte sich auf meine linke Schulter du schaute zu, wie ich an diesem Tag beinahe umgebracht worden wäre.
 Es sollte also eine Extraportion geben, aber nur für das Fest der Pakistanis - eine Extraportion Fleisch.
 Für die Inder gab es auch eine Zulage, aus Sympathie - gleiches Recht für alle. 
 Nur war mein böser Kobold an dem Tag so besessen, dass ich zu schwach war, um ihn zu ignorieren. 
Ich folgte ihm und gab den Pakistanis den herrlichen Schweinskopf, der eigentlich der deutschen Besatzung zugedacht war. Aus Freude über diese grandiose Idee legte ich auch noch ein paar Schweinefüßchen dazu.

Den indischen Freunden gab ich zur Feier des Tages eine schöne Rinderkeule und als Zugabe den Schwanz, der wiederum für eine Ochsenschwanzsuppe meiner Mannschaft gedacht war. 

Heute sollte jeder eine Freude haben.
 Die Freude kam!
 Sie kam über mich, mit einer solchen Gewalt von Pakistanis und Indern gemeinsam, dass ich mich nur noch in meine Kammer flüchten konnte. 
 Bewusst hatte ich dieses Spiel gespielt, weil sie mich mit ihrer Streiterei so verärgert hatten. 
Wie schnell sich verfeindete Parteien versöhnen konnten, hätte ich nie für möglich gehalten. 

Meinen diplomatischen Schachzug sollte ich mir patentieren lassen und an die Vereinten Nationen verkaufen. Friede auf Erden, nur durch das Vertauschen von Essen!

Und Krieg den Unheilanrichtern und Kriegsstiftern, wie ich es in diesem kleinen Rahmen war.
 Nur durch das Einlenken des Kapitäns konnte ich mein Leben retten.
 Wenn 44 Mann vor deiner Tür stehen und dich umbringen wollen, geht dir ganz schön die Muffe. 


Die restliche Zeit auf der „Arsterturm“ war ich an Bord sehr vorsichtig. 
 Auch wenn ich an Land ging, passte ich höllisch auf, dass mir keiner von meiner Laskaren-Crew folgte. 
 Was würde passieren, wenn man die Kaaba in Saudi und irgendwelche Hindu-Tempel in die Luft jagen würde? Ich habe noch nie in meinem Leben so fanatische Menschen gesehen - ich schwöre, sie hätten mich umgebracht.
 Doch da sie irgendwie von mir abhängig waren, legte sich der Hass und ich legte hin und wieder, sozusagen als Wiedergutmachung, eine Ration neutrale Hähnchen, (Hindu und Moslems essen das Federvieh) die ich von meinem privaten Geld bezahlt hatte, zur Tagesration. 
Mir wurden die Heinzelmännchen arbeiten gestrichen und ich musste meine Kartoffeln wieder selber schälen. Doch schon nach der zweiten Rundreise war alles wieder in Ordnung und ich war rehabilitiert. Es kam die Routine zurück und man erzählte mir auf meinen Wunsch hin viel über die Religion der Moslems, abwechselnd auch von der Religion oder Weltanschauung der Hindus.
 Ich habe gelernt, dass eine Gemeinschaft ohne einen Glauben oder eine Religion nicht funktionsfähig ist. 
Mir wurde klar, dass ohne Glauben, egal woran oder wen, ein Staatsgefüge zusammenbricht. 
Der Mensch vereinsamt - er muss an etwas glauben, ob nun in der Familie oder im Staat. 
Seit diesem Zeitpunkt respektiere ich fremde Religionen wie meine eigene. 
Jeder Mensch hat ein Recht auf seine Religion.
Auch dass es solche Strenggläubigen gibt, sollte doch gut sein. Solange sie nicht nur einseitig und allein ihren Glauben verteidigen, sondern den Andersgläubigen auch respektieren. 
Ein Mensch ohne Glauben ist wie ein Baum ohne Äste. 
Nicht gerade sehr schön anzusehen. 
 Doch ein Fanatiker ist schlimmer. Er kann viel mehr Schaden anrichten als jemand, der nicht gläubig ist, denn der Fanatiker ist krank im Kopf.
 Ob jemand einen Glauben hat, ist ganz allein seine Sache. Aber einer, der fanatisch etwas vertritt, tut es doch, weil er dazu durch Anregung von anderen, direkt oder indirekt, getrieben wird.
 Im Sport, da ist es das Idol, so wie bei Schauspielern. 
Aber in der Religion, da ist es die Kirche, die so viele Versprechungen vergibt. 
Doch leider kann man die kirchlichen Versprechungen nicht nachkontrollieren, man muss eben daran glauben.

Und wenn mich meine Arabischen Freunde zu sehr geärgert hatten erzählte ich ihnen diese Geschichte: 
( auch eine EPISODE aus meinem Buch!)
"Stell dir vor, ein Vater geht mit seinem Sohn am Sonntagmorgen nach dem Kirchgang spazieren, und der kleine Bub fragt den Vater, wo die Menschen herkommen.

 Der Vater erklärt seinem Sohn, dass der liebe Gott am ersten Tage die Welt erschaffen hatte,
 am zweiten Tag den Menschen, einen weißen. 
 am dritten Tag die Tiere.
Doch der Herr war nicht zufrieden mit nur einer Rasse, und so schuf er einen braunen, so wie die Inder es sind.
 Auch einen schwarzen, so wie die aus Afrika. 
Doch er war immer noch nicht zufrieden und erschuf einen gelben Körper, so wie die Chinesen einen haben.
 Jedes Mal nahm er einen Klumpen Lehm, modellierte einen Körper und hauchte ihm das Leben ein.
Es klappte wunderbar und Gott war mit seiner Arbeit sehr zufrieden. 
Doch war die Arbeit auch sehr anstrengend.
Gott knetete den letzten Klumpen Lehm und formte noch einen Menschen. 
 Da er die ganze Woche so schwer gearbeitet hatte, erkannte er, dass ihm auch eine Pause zustehen würde.
 Er war auch durstig. 
Da bastelte Gott sich seine Getränke zurecht.
 Unter anderem erfand er so den Whisky und probierte, und probierte, und probierte. 
Da es ihm so gut geschmeckt hatte, trank er wohl zu viel und schlief neben der letzten, noch nicht fertigen Figur ein.
 Mit seinem Alkoholisiertem Atem hauchte er diese, noch nicht fertige Lehm-Figur an, und es kam Leben in sie.
 Diese, noch nicht fertige Lehmfigur freute sich enorm darüber, dass sie zu Leben erweckt war, doch wusste sie auch, dass sie noch nicht fertiggestellt war. 
Aber ihr war das egal, sie wollte nur weg. 
Aber dann fiel dieser noch nicht fertigen Figur ein, dass Gott sie suchen würde, sobald er wieder wach war.
 Also musste sie sich gut verstecken, dass Gott sie nicht finden konnte.
Doch wo sollte sie sich verstecken?
 Gott würde überall suchen, am ehesten da, wo es schön war. 
Also musste die Figur dahin gehen, wo Gott sie nicht suchen würde, dahin, wo es für normale, von Gott geschaffene Menschen, unmöglich war zu leben. 
Als Letztes würde Gott in der Wüste suchen und genau dahin begab sich diese noch nicht fertige Figur!
"Siehst du mein Sohn, jetzt weißt du, warum die Araber in der Wüste Leben und keinen Alkohol trinken dürfen, weil sie wissen, was durch Alkohol alles passieren kann." 

Die Geschichte erzählte ich einige Male arabischen Freunden, und manche fanden sie sogar lustig 

Soviel für Heute und dem FANATISCHEN GLAUBEN.
                                    
                                                                Grüße vom HIPPIE GURU.




Freitag, 29. August 2014

WIE VIEL TOLERANZ DARF ES DENN SEIN?

Wie viel Toleranz soll es denn noch sein?

Wie viel „Tolerant-sein“ braucht es, bis zur „Totalen Verblödung“?


Irgendwann sollte die  „Ungläubige Welt“ zu einem Ergebnis kommen!
Die ISIS  hat garantiert schon 30000 „Mitläufer“!  Unsere Regierungen streiten sich aber,  ob die Jungen Menschen aus den Westlichen Ländern, welche zur ISIS übergelaufen sind, wieder in ihr „Heimatland“ zurück dürfen, oder besser nicht!  Das ist doch so EGAL! Wenn die als „Kämpfer- und Tötungsmaschinen“ zurück wollen, kann sie doch niemand daran hindern! 
Um zu einem EU Pass zu gelangen, ist es doch  nur eine Geldfrage.
                        Das ist doch nicht das  Problem!

 Das Problem ist doch, wie werden wir 30000 ISIS Anhänger wieder los? 

Da hilft kein Amerikaner, welcher ein paar Bomben in die Wüste schmeißt, und meint, das war es! 
Selbst wenn man 38000 „Eliminieren“ könnte, gäbe es immer noch 2000 welche so viel Schaden anrichten könnten, dass uns  das Wort „Tolerant“ irgendwie als ein Hohn vorkommen wird.  Also vergessen wir das Wort Tolerant und sprechen das Wort: DUMMHEIT anstelle Tolerant aus!  
Es ist doch kein Geheimnis mehr,  wo die ISIS ihre Geburtsstätte hat!
Niemand traut sich, die Saudis dafür verantwortlich zu machen!


Auch die USA haben ihren Teil dazu beigetragen, dass der Hass von der Muslimischen Welt  so ausartet!
Wie haben sich denn die Amerikaner den Gefangenen  in Abu Ghraib  und Guantanamo gegenüber benommen??? Wir haben es vergessen, die Muslime nicht! (zumindest die "Gläubigen" nicht)




                 MUSSTE DAS DENN SEIN??

 Immer noch zeigen einschlägige Magazine (in der arabischen Welt) Bilder, welche beim Anblick  nicht gerade dazu einladen, um zum Christentum über zutreten!!
 Oder die Koran Verbrennungen in Afghanistan! 
Für Religion Fanatiker ist das genug, um in totale „Rache- Euphorie“ zu gelangen.



Der „ISMUS“ ist (fast, oder meistens) die Wurzel des Bösen.
Hier ein Link zu Wikipedia:  http://de.wikipedia.org/wiki/-ismus
Ob das der Fanatismus der Fußballfans ist, oder der Fanatismus der  „Gläubigen“,  egal ob von Christen, Moslems, Hindus oder sonst einer Gemeinschaft!  Der „ISMUS“ macht uns zu „Schaffen“
Und wenn die Welt  merkt, dass es  eine zu große „ISMUS Bewegung“ wird, sollte die „Gemeinschaft“ einschreiten! Hätte man in den 30er Jahren so eine „Völkergemeinschaft“ gehabt, hätte es  auch keinen Faschismus in der erlebten Größe  geben können.

Also mein Vorschlag zur „Welt-Verbesserung“ ist eine solche                                                          „ Über-Grenz und Kontinent ergreifende Polizei/Militär/ Sonder Einheit“ zu erstellen. 

Sie sollte besser wie die jetzige  UNO  sein! 

Das sieht man ja in den letzten Tagen,wie „Ernst“ diese Organisation genommen wird.

ALSO,AUF WAS WARTEN WIR? ES MUSS GEHANDELT WERDEN! JETZT! 


                                                      Es grüßt euch der
                                                                                               HIPPIEGURU




Sonntag, 24. August 2014

DIE MILLIONEN OMA!

Heute erzähle ich euch wie man MILLIONÄR/IN wird!

Hallo meine Freunde und Fans! 
Ich kann hier nicht nur von MORD und TOTSCHLAG,von Mörder und Verbrecher Schreiben.
Deswegen kommt heute einmal eine kleine Auflockerung in Form einer sehr Amüsanten Erzählung.
Zum nachahmen sehr Empfehlenswert!

 SO kommst auch DU zu MILLIONEN!

Zu meiner Sicherheit möchte ich bekannt geben dass ich diese Zeilen ohne des Wissens der  Herkunft des Original-Verfassers oder Besitzers, in meinem  SPAM ORDNER gefunden habe.                       Danke an den Absender.

Die Oma und der Bankdirektor.

Eine Oma steht mit einem Koffer in der National-Bank am Schalter.
Der Mitarbeiter fragt,was er für sie tun kann
Antwort der Oma:"Ich möchte ein Konto eröffnen und gleich Geld einzahlen,aber das mache ich nur mit dem Direktor der Bank!"
Alles reden des Mitarbeiters nützt nichts,die Oma bleibt hartnäckig und verlangt weiter nach dem Direktor,um das Konto zu eröffnen. 
Der Mitarbeiter holt schließlich den Direktor.Dieser ist etwas verwundert und fragt neugierig nach dem Grund.
 "Weil ich 10 Millionen in diesem Koffer habe, und die zahle ich nur bei Ihnen ein,aber nicht bei einem Ihrer Mitarbeiter!"
Der Direktor erledigt alle Formalitäten, nimmt die 10 Millionen entgegen und verbucht sie auf das neue Konto.
"Eine Frage habe ich aber noch", sagt er anschließend.
"Wie kommt eine Dame mit 85 an so viel Geld?"
"Das Geld habe ich mit Wetten gewonnen," erklärt die alte Dame.
"Wie,mit Wetten" fragt der Direktor verwundert.
"Ja, ich hatte eine Glückssträhne,ich habe hin und wieder Gewettet und  immer gewonnen" erwidert die Oma.
"Und mit Ihnen würde ich auch eine Wette abschließen"
Der Direktor sehr interessiert:" Um was wollen sie mit mir wetten?" 
"Ich wette mit Ihnen um 10 000,-€,dass Sie morgen früh um 10:00 Uhr eckige Eier haben".
Nach einigem zögern,lässt sich der Direktor auf die Wette ein.
"Ich bringe  aber morgen früh meinen Anwalt mit,damit der das sofort überprüfen kann und alles seine Richtigkeit hat" sagt die Oma zum Bankdirektor bevor sie die Bank verlässt.
Am nächsten Morgen kurz vor 10:00 Uhr, der Direktor rennt zum zigsten mal auf die Toilette um seine Eier zu untersuchen. 
Alles in Ordnung! Er ist beruhigt!
 Pünktlich um 10:00 Uhr erscheint die Oma mit ihrem Anwalt:
 "Na, dann zeigen sie mal her,ob die Eier eckig sind!" fordert der Anwalt den Direktor auf.
Der Direktor lässt siegesgewiss seine Hose herunter.
"Das reicht nicht" meint die Oma,"die Unterhose auch!"
 Der Direktor steht textilfrei vor der Oma,sie kniet sich hin und schaukelt seine Eier in der Hand. 
"Alles OK!" Freut sich der Direktor, "diese Wette habe ich ganz klar gewonnen,meine Eier sind nicht eckig,und das sollte ihr Anwalt bestätigen!"
Er dreht sich zu dem Anwalt um.
Der steht in einer Ecke des Büros,haut ständig mit dem Kopf gegen die Wand und stammelt:
 "Das darf doch nicht wahr sein! Das gibt es doch nicht! Ich werde Wahnsinnig!"
"Was ist denn mit ihnen los?", will der Bankdirektor verwundert wissen.
"Das kann ich ihnen sagen," kommt es vom Anwalt zurück.
"Diese alte Frau hat gestern mit mir um 100 000 €uro gewettet,dass heute um 10:00 Uhr
 der Direktor der National-Bank nackt vor ihr steht, und sie seine Eier in der Hand hält!"

  Ist dieser Witz nicht gut?  Einfach nachmachen,und KASSIEREN!

                                                 Grüsse vom HIPPIEGURU



 

Mittwoch, 20. August 2014

WAFFEN FÜR DIE KURDEN!

Hallo Freunde dieses Blogs.

Leider kann ich nicht von einer „Entschärften Lage“ in Bezug auf die ISIS (IS) Berichten.

Es tut mir außerordentlich Leid, vom Tod des  „Kriegsberichterstatter“  zu lesen.
Nur wie, dieser Reporter gestorben ist, sollte uns doch etwas mehr, als nur Entsetzen in unsere Gesichter zeichnen.
Es sollte uns zu denken geben. UND zum HANDELN zwingen!!
Da wird in den Medien Geschrieben und  Diskutiert,  und es werden „Möglichkeiten“ erörtert, wie man diese  Terroristen-Seuche  wieder los werden könnte.
Es wird von Britischen Staatsbürgern, so wie von Deutschen Jugendlichen  berichtet, dass sie sich  diesen ISIS  Religions-Fanatikern angeschlossen haben.  Die Bevölkerung ist Entsetzt, die Politiker Ratlos. Was ist mit diesen Jugendlichen, Westlich erzogenen Menschen passiert.
 Es kommen Ratschläge was man mit diesen Menschen machen sollte, wenn sie wieder zurück in ihre Länder wollen.  Zu Irre,  um darauf einzugehen.
Meine Frage an unsere Politik, insbesondere an die „Geheimdienste“ ist ganz Einfach:
Warum reagiert man so spät auf das WISSEN von solchen Organisationen?
Schon in Syrien wusste man von diesen Gruppen, doch da war man sich ja einig:
 Das machen die Moslems unter sich aus, geht uns nichts an!
 Das war FALSCH!
Jetzt werden Waffen an die Kurden verteilt!
DIE werden DAS schon machen!  Wir halten uns da raus!
Das ist FALSCH!
Die Amis haben den Irakis Waffen gegeben….gegen WEN?
Und WEM haben sie die Waffen gegeben??
Das war FALSCH!
Die Amis haben den Afghanen Waffen gegeben..gegen WEN?
Das war FALSCH!
Und jetzt geben nicht nur die Amis, auch Europa UND  Deutschland, Waffen an die Kurden!!
Für WAS? Zur „Selbstverteidigung“??  Die Türkei……..?, und Armenien ist nicht weit weg!
Das ist FALSCH!
Doch das muss erst noch bestätigt werden……..es wird FALSCH sein!

   Soll das, das NEUE KURDISTAN werden?


Richtig wäre doch, dass eine INTERNATIONALE  (UNO?) Truppe die „Sache“ in die Hand nähme und International unterstützt würde!! Für WAS gibt es denn eine „VÖLKERGEMEINSCHAFT“??
Dabei könnte sich doch JEDES Land, welches an einem Frieden auf der Welt interessiert ist, beteiligen!
Gilt dann auch für den Mittleren Osten…und sonst wo in der Welt!
Ob Russen, Europäer, Chinesen, Amis oder Saudis, ob  Schwarze, Gelbe, Rote, Weiße oder Grüne…
Ob Buddhisten, Muslime, Christen Hindu, Juden, oder welcher ANSCHAUUNG sie auch sind, alle könnten (müssten) an EINE  FRONT gegen  „Ungerechtigkeit“ kämpfen!
 Warum geht das nicht?

        Da haben sich schon ein paar "Schelme" Gedanken gemacht!

Da hätte ich noch ein paar ungeklärte Fragen:
Warum wird es in den Städten den SALAFISTEN so einfach gemacht, Junge Menschen  zu „REKRUTIEREN“??
 Warum sind gewisse Junge Menschen bei UNS IM WESTEN unseren „Lebensstil“ überdrüssig???
Warum überlässt man den Kurden allein, den Kampf gegen IS!?
Warum spricht man mit den Saudis nicht ein „Ernstes-Wort!“ Denn von dort kommt doch das ganze ÜBEL!
Warum macht man nicht einen  „ISIS –STAAT“ auf Saudi Arabischem Boden??
 Dort gibt es Platz genug! Dort können sie IHREN „GOTTES-STAAT“ in völliger Isolation ausüben!
Und JEDER dem UNSERE  (Westliche) Art/Kultur nicht gefällt, kann doch dort hin!
Früher war es der „Eiserne Vorhang“, oder die Mauer…welche eine (fast) unüberwindbare Barriere zwischen  Ost-West, oder Kapitalismus-Kommunismus, oder „Gut“ und „BÖSE“  abgrenzte!
Nur in diesem Fall sollte die Begrenzung „HIMMELHOCH“ sein.
Warum nicht auch hier eine BARRIERE errichten!  Diese Gottesbrüder sind dort bestimmt Glücklich und lassen den Rest der Welt in Frieden! AMEN!

  So stelle ich mir vor wie man diese ISIS los wird.
Denn ich bin mir SICHER! Dass es keine Ruhe vor diesen Mördern geben wird!
 Sie werden, wenn nicht der letzte Mann von Ihnen AUSGEROTTET wird, immer und überall TÖTEN!
    Aber nur nicht zu Negativ sehen….denn…..>Uns geht es ja gut>

                                                              Euer HIPPIEGURU!


Samstag, 16. August 2014

SIND DAS "ISIS KÄMPFER"??

Zuletzt hatte ich hier ein Foto von ISIS Mördern, welche Gefangene MENSCHEN erschossen!

Doch in Diskussionen waren viele der Meinung, man würde mit solchen"Gräueltat-Bildern" die ISIS unterstützen! Sie würden dadurch zu Populär!  Nun, ISIS hat jetzt neue Bilder! Sie verstecken sich jetzt als GUTMENSCHEN, aber wir wissen dass sie MÖRDER sind! Solche Propaganda-Bilder, der GUTEN, ist doch viel schlimmer als jene Bilder wo sie IHR wahres Gesicht zeigen:   Die Grauenhaften Fotos, ihr wahres Gesicht, und das was sie wirklich tuen.

RICHTIG IST: Sie Morden Kinder!
FALSCH IST:  Sie sorgen sich um Krebskranke Kinder!

Dieses Foto ist aus:

http://www.bild.de/politik/ausland/isis/werben-mit-krebskranken-kindern-37225176.bild.html



     DIESES WAR DER ORIGINAL TEXT MEINES BLOGS

 Haben unsere „Geheimdienste“ keine Ahnung davon gehabt?  Können die nur Telefone und PC oder  Steuersünder „Ausspionieren“?
 Oder wollen diese „Organe“ nicht begreifen?
Oder nur, die Öffentlichkeit  nicht „Nervös“ machen?
Muss  es denn so weit kommen, dass diese  „Gotteskrieger“  freien Lauf zum Töten haben.
Und wie die das machen!  Da gefriert einem MENSCHEN das Blut in den Adern!
Es gibt genug Videos und Berichte darüber. Aber bei uns darf ja nicht so offen über das Thema gesprochen werden.  Warum wohl? Na klar, man muss über den Islam Sprechen/Schreiben.
 Und da wir ja (laut unseres Ex Präsidenten) ein Teil davon sind, sind wir ja auch mitschuldig!
Es ist nicht die Religion, es ist nicht der Islam!
 SEHT SELBER:                 http://www.huffingtonpost.de/.
Es sind FANATIKER die mit ihrem Leben nicht mehr „Klar“ kommen.  Es sind „Subjekte“ welche nichts Menschliches mehr an sich haben und auch nicht erkennen, dass man MENSCH sein sollte, nicht ein falsch verstandenes Religions-Ungeheuer.
Nicht einmal Tiere können so gegen ihre eigene Rasse vorgehen.
 Religion ist das bestimmt keine!
Es sind auch keine Muslime, die das machen.
 Zumindest kann ich mir das nicht vorstellen!
OK, wir kennen einige dieser „Ausnahmen.“ Sogar Deutsche sind darunter. 
Aber das ist wie bei Fußball Fanatikern, die nennt man HOOLIGANS.
Nicht jeder Fußball Fanatiker ist ein HOOLIGAN.
So ist auch nicht jeder Moslem  ein Fanatischer „Gotteskrieger“!
Aber  um sich selber zu schützen und der „Anderen Welt“ zu zeigen dass es NUR eine Minderheit ist, sollten gerade die Muslime dazu Beitragen, dass dieser „FÜRCHTERLICHE ALBTRAUM“ zerschlagen wird! Daher denke ich, dass es nicht die ARBEIT des „Andersgläubigen“ ist, also dem Amerikaner oder den Europäern, sondern den Ländern, wo der ISLAM vertreten ist! 
Geld und Menschenkraft ist im Arabischen/Muslimischen teil der Welt, genug vorhanden!
 Aber was machen die dagegen? 
Nicht viel!
 Da darf dann der Europäer und der  Ami, der so verhasste „Kriegs-Treiber“ wieder herhalten!
Deswegen ein Aufruf an die „ Muslimische Weltgemeinschaft“ :
“Seht zu wie IHR diesen Verbrecherischen Saustall, diesen  ABZESS,  welcher in EUEREM GLAUBEN  auf die brutalste Weise  MENSCHEN ABSCHLACHTET, ausrottet!“
Warum soll dies, der „UNGLÄUBIGE  TEIL“ der Menschheit,  für EUCH tun?
ODER sind es doch GLAUBENS-BRÜDER??? Also Muslime?
 Darüber solltet ihr mal nachdenken!
Für Diskussionen hier der Link zu mir:      
                                                            http://www.juergen-stollin.de/ 
                                           
                                  GRÜSSE vom

                                                                     HIPPIEGURU!

Sonntag, 10. August 2014

DIE "ISIS" und das Morden.

Zuletzt hatte ich hier ein Foto von ISIS Mördern, welche Gefangene MENSCHEN erschossen!

Doch in Diskussionen waren viele der Meinung, man würde mit solchen"Gräueltat-Bildern" die ISIS unterstützen! Sie würden dadurch zu Populär!  Nun, ISIS hat jetzt neue Bilder! Sie verstecken sich jetzt als GUTMENSCHEN, aber wir wissen dass sie MÖRDER sind! Solche Propaganda-Bilder, der GUTEN, ist doch viel schlimmer als jene Bilder wo sie IHR wahres Gesicht zeigen:   Die Grauenhaften Fotos, ihr wahres Gesicht, und das was sie wirklich tuen.

RICHTIG IST: Sie Morden Kinder!
FALSCH IST:  Sie sorgen sich um Krebskranke Kinder!

      DIESES IST DER ORIGINAL TEXT MEINES BLOGS
 Haben unsere „Geheimdienste“ keine Ahnung davon gehabt?  Können die nur Telefone und PC oder  Steuersünder „Ausspionieren“?
 Oder wollen diese „Organe“ nicht begreifen?
Oder nur, die Öffentlichkeit  nicht „Nervös“ machen?
Muss  es denn so weit kommen, dass diese  „Gotteskrieger“  freien Lauf zum Töten haben.
Und wie die das machen!  Da gefriert einem MENSCHEN das Blut in den Adern!
Es gibt genug Videos und Berichte darüber. Aber bei uns darf ja nicht so offen über das Thema gesprochen werden.  Warum wohl? Na klar, man muss über den Islam Sprechen/Schreiben.
 Und da wir ja (laut unseres Ex Präsidenten) ein Teil davon sind, sind wir ja auch mitschuldig!
Es ist nicht die Religion, es ist nicht der Islam!
 SEHT SELBER:                 http://www.huffingtonpost.de/.
Es sind FANATIKER die mit ihrem Leben nicht mehr „Klar“ kommen.  Es sind „Subjekte“ welche nichts Menschliches mehr an sich haben und auch nicht erkennen, dass man MENSCH sein sollte, nicht ein falsch verstandenes Religions-Ungeheuer.
Nicht einmal Tiere können so gegen ihre eigene Rasse vorgehen.
 Religion ist das bestimmt keine!
Es sind auch keine Muslime, die das machen.
 Zumindest kann ich mir das nicht vorstellen!
OK, wir kennen einige dieser „Ausnahmen.“ Sogar Deutsche sind darunter. 
Aber das ist wie bei Fußball Fanatikern, die nennt man HOOLIGANS.
Nicht jeder Fußball Fanatiker ist ein HOOLIGAN.
So ist auch nicht jeder Moslem  ein Fanatischer „Gotteskrieger“!
Aber  um sich selber zu schützen und der „Anderen Welt“ zu zeigen dass es NUR eine Minderheit ist, sollten gerade die Muslime dazu Beitragen, dass dieser „FÜRCHTERLICHE ALBTRAUM“ zerschlagen wird! Daher denke ich, dass es nicht die ARBEIT des „Andersgläubigen“ ist, also dem Amerikaner oder den Europäern, sondern den Ländern, wo der ISLAM vertreten ist! 
Geld und Menschenkraft ist im Arabischen/Muslimischen teil der Welt, genug vorhanden!
 Aber was machen die dagegen? 
Nicht viel!
 Da darf dann der Europäer und der  Ami, der so verhasste „Kriegs-Treiber“ wieder herhalten!
Deswegen ein Aufruf an die „ Muslimische Weltgemeinschaft“ :
“Seht zu wie IHR diesen Verbrecherischen Saustall, diesen  ABZESS,  welcher in EUEREM GLAUBEN  auf die brutalste Weise  MENSCHEN ABSCHLACHTET, ausrottet!“
Warum soll dies, der „UNGLÄUBIGE  TEIL“ der Menschheit,  für EUCH tun?
ODER sind es doch GLAUBENS-BRÜDER??? Also Muslime?
 Darüber solltet ihr mal nachdenken!
Für Diskussionen hier der Link zu mir:      
                                                            http://www.juergen-stollin.de/ 
                                           
                                  GRÜSSE vom


                                                                     HIPPIEGURU!

Mittwoch, 6. August 2014

DUMMHEIT WIRD NICHT SIEGEN

Ein hallo vom Hippieguru.

Habt ihr auch das Gefühl, dass in unserer Welt  gar nicht,“Alles in Ordnung“ ist?

Wo wollen wir hin? LINKS ODER  RECHTS 

 Was machen unsere Politiker und „Staats-Frauen/Männer“?? Wollen sie mit Macht, mit jeweils DER ( IHRIGEN ) Macht zeigen, dass sie klüger oder stärker sind, als die ANDEREN??
 Und inzwischen wird für alle ALLES teurer.
 Dem Russen (Putin) will man zeigen, dass man IHN in die Knie zwingen kann. Kann man das?
Der Russe (Putin) zeigt dem Westen (Der EU und den USA) dass auch ER glaubt,
 dass ER (Putin) dem Westen (Der EU und dem Ami) sehr schaden kann.
 Kann ER das?
Natürlich!  Beide können! 
Aber wer kommt in Wirklichkeit  zu Schaden?
Wir! Das VOLK! Die Verbraucher!
Wir müssen wieder einmal die  Zeche zahlen.
Aber das wissen wir doch. Wir wissen auch, dass wir es nicht ändern können. Oder doch?
NEIN, wollen wir doch überhaupt nicht!
 Uns geht es doch gut.
NOCH!
Sehen wir doch nach Afrika – Asien - Süd Amerika – Ost Europa - oder zum Nahen Osten.
Was sehen wir da?  OK, aber  wir schauen besser weg, denn das geht uns doch nichts an.
Uns geht es doch gut!  „Schlafen“ wir? Wird es ein „böses erwachen“ geben?
            Hatte mir vorgenommen dass ich für mindestens eine Woche keine Nachrichten,
kein Fernsehen, keine Zeitung und auch kein Internet benutze… habe es nicht geschafft!
Bin aber zu dem Entschluss gekommen: „Egal, ich schaue mir alles an, und höre mir auch alles an, aber ich sage mir einfach, …geht mich doch sowieso nichts an!“

                                 ES GRÜSST EUCH,

                                            DER   HIPPIEGURU



Sonntag, 3. August 2014

AUSWANDERN?

Auswandern? Wohin?In die Antarktis?
     

Das ist wohl zur Zeit  der einzige Ort, wo alle zufrieden sind. 

Wie man so schön sagt: „..ich habe die Schnauze voll!“ 
Aber muss man denn gleich Auswandern? 
Es sollte wohl sehr überlegt sein. Das größte Problem dabei ist und bleibt die Sprache!
Voraussetzung ist natürlich der Job, der sollte  100%ig gesichert sein, oder man ist im Ruhestand. 
Das nächste ist wohl wenn man Kinder im Schulpflichtigen Alter hat. 
Nicht zu vergessen ist die Versorgung bei Krankheit.
 Der „Rest“ kommt von ganz alleine. Die Bürokratie, die Freunde, das Heimweh, der Frust, und wenn das alles Überstanden ist, kommt die Freude und Zufriedenheit im neuen Land.  In der neuen Heimat.

Eines sollte kein Auswanderer machen: Auf eigene Faust handeln und wie der Volksmund sagt: ins „Kalte Wasser“ springen.  Also wer Auswandern im  Sinn hat, also willig ist, seine Heimat zu verlassen, der muss sich gut vorbereiten. 
Hier einige offizielle Infos zu diesem Thema.

Auswandern liegt im Trend.
 Immer mehr Deutsche wandern aus.
 Im Jahr 2007 kehrten insgesamt 161.000 Bundesbürger ihrer Heimat Deutschland den Rücken. Das waren so viele, wie zuletzt in den 1950er Jahren. Seinerzeit suchten zahlreiche Deutsche nach dem Krieg einen Neuanfang.
Vielen der Auswanderer gehen in die Schweiz oder nach Österreich.
Diese Infos kann man dem Migrationsbericht 2008 entnehmen, den das Bundeskabinett Ende 2008 billigte.
In der Schweiz ließen sich 23.459 Deutsche nieder, das sind 14.6 Prozent aller Auswanderer.
 Nach Österreich wanderten 11.201 Deutsche aus. Das zeigt die wachsende Attraktivität des deutschen Nachbarlandes.
Ein beliebtes Auswandererziel sind auch die USA. 14.385 Deutsche wanderten in die Vereinigten Staaten von Amerika aus.
 In Großbritannien betrug die Zahl der deutschen Auswanderer im Jahr 2007 9996
 Auswandern nach Spanien hatten 8991 Deutsche zu ihrem Lebensmotto gemacht.
Blickt man weiter auf die Auswanderstatistik, so sieht man, dass es 100.000 Rückkehrer nach Deutschland gab.(Stand nicht dabei in welchem Zeitraum)
Wer ganz aus Deutschland auswandern will und auf Dauer im Ausland arbeiten möchte, sollte sich sehr gut vorbereiten.  

Viel GLÜCK und ERFOLG  zum Auswandern,für den, der es vorhat
                                          wünscht der HIPPIEGURU




Mittwoch, 30. Juli 2014

UNS GEHT ES DOCH GUT

               Wünsche einen schönen Tag


 
 Ein paar Sternchen fehlen...wie viel mögen noch dazu kommen?

Bei einer Diskussion erwähnte ein Freund, dass die Welt doch so schön in Ordnung sei. 

Dank der Zusammenführung  der Europäer in die Europäische Union,  sei  in 70 Jahren kein Krieg  zwischen diesen Ländern aufgeflammt.
Ist das so?
Dieser Meinung bin ich nicht.
 Auch zwischen der EU ist ein ständiger Krieg!
Nicht mit herkömmlichen Waffen, aber mit einer Waffe die ganz heimtückisch  den einzelnen Bürger der EU trifft.
 Ich gehe hier nicht in die Einzelheiten, denn die sind uns allen bekannt.
Mein Blick geht etwas über den Tellerrand von Europa.
In meinen 7 Jahrzehnten die ich auf dieser Welt sein darf, bin ich der Meinung, dass es doch viele  Konflikte gegeben hat.
 Nicht direkt in unserer Nachbarschaft, aber ein paar Flugstunden weiter…….

Habe in einem Bericht gelesen dass es seit dem Ende des letzten Weltkrieges(2.Weltkrieg)  250 Militärische Konflikte gegeben hat. Und unsere Freunde die V.S.A.  an ca. 200 dieser Konflikte irgendwie beteiligt waren(sind) das wären  80%  und dabei sollen 30 MILLIONEN  (30 und 6 Nullen!!) Menschen, (mehr Zivilisten, Kinder, Frauen und Alte, als beteiligtes Militär) ihr Leben verloren haben. Kann man so etwas beweisen?  Gibt es darüber Unterlagen? Ich weiß nicht; das sieht für mich nach sehr viel Anti-Amerika aus.

 Aber Tatsachen, die ich Täglich verfolgen kann sind, dass unsere Welt  sich sehr verändert hat.
Was Passiert zurzeit in der Ukraine? Kann das niemand stoppen?  Ach..man mischt sich nicht in anderer Länder Angelegenheit.
Was passiert in Syrien? Auch das möchte niemand stoppen.
Was ist im Irak zurzeit los? Was haben, oder machen, die angeblichen „Gottesstaat“ Gründer da?
Kann oder will das niemand stoppen? 
Was läuft in Nord Afrika ab? Libyen, Ägypten, was in Central Afrika, und im Rest des Kontinent?
Was ist im Nahen Osten zwischen den  Palästinensern und den Israelis los?
Was brodelt in Fernost?
Auch der Südamerikanische Kontinent ist nicht von Unruhen verschont.
Ich könnte noch so viele(s) aufzählen….
Wenn ich einen Europäischen (Speziell Jüngeren) Bürger frage, was man da machen sollte,
kommt die Antwort: NICHTS! „Denn uns geht es doch gut!“
Sollten wir wirklich NICHTS tun? Ich habe Angst vor den Konsequenzen des NICHTS tun.
Musste ich heute einfach mal los werden. Was meint Ihr dazu? Benutzt ruhig das Kontakt-Formular.


                                                Grüße vom Hippieguru


Montag, 28. Juli 2014

DER "UMBRUCH"

JA...JA..ES SIEHT GUT AUS...ES WIRD SCHON


Hier unten sitzt das Problem!
Der Hippieguru sitzt hier und überlegt was er als nächsten Schritt machen soll.
So viele Ideen im Kopf,doch welche ist die RICHTIGE?
In den nächsten Tagen werdet ihr es erfahren. 
Bitte noch ein wenig Geduld.
Euer HIPPIEGURU

Freitag, 25. Juli 2014

RENATES SHOP

NUR FÜR EINIGE TAGE 12% RABATT






HIER DER LINK ZUM SHOP:
  
http://de.dawanda.com/mydawanda


       GRÜßE VOM HIPPIEGURU

Dienstag, 22. Juli 2014

HIPPIEGURU HAT ETWAS PAUSE

          Hallo meine Fans und Freunde,Leser und Nörgler

                 Der Hippieguru bekommt  "Neue Performances"

                   es werden einige Änderungen vorgenommen.



 Freunde schrieben mir, das die Seiten etwas Überladen wirkten, Recht haben sie! Und deswegen sind diese Arbeiten  notwendig. Ich bitte euch um Verständnis das dies bei meinem nicht-vorhandenen "NOW HOW" in Bezug auf Computer, etwas dauern wird SORRY.  Wir sehen / lesen uns dann in ein paar Tagen wieder.
Inzwischen schaut euch doch bei diesen Links etwas um. O.K.?
Eine Idee für mich? Einen Vorschlag? Kontaktiert mich bitte hier:   http://www.juergen-stollin.de/









Danke, bin der Meinung das reicht an Ablenkung.




                                       Euer HIPPIEGURU

Donnerstag, 17. Juli 2014

JETZT UMSCHALTEN AUF "WIEDER NORMAL"

                      Hi,liebe Fans und Freunde.

Kann man ES wirklich "Mitnehmen?"

Mich hat dieser ganze „Weltmeister-Wahn“ etwas nachdenklich gemacht:

Die Fußball WM ist nun gelaufen und zur Freude der Nation können sich die  Kicker so wie die ganze Nation nun "Weltmeister" nennen. Es waren leider nicht nur erfreuliche Berichte in dieser Zeit der Kräfte Messung, unter der Welt besten Fußballer. Es gab viele traurige Berichte über Brasilien. Doch Brasilien ist weit weg, und die Besucher der Stadien sind wieder zuhause in ihren Ländern und erzählen ihren Freunden und Bekannten wie gewaltig diese Spiele waren, und das Land Brasilien ist.
Wer macht sich heute noch Gedanken über die armen Menschen, welche man von Fernseh-Berichten her kennt? Und in zwei Jahren, in denen sich die Bevölkerung etwas vom „Ausnahmezustand“ erholt hat, kommt das ganze „Spektakel“ in Form einer Olympiade wieder.
Hier habe ich einmal einen LINK gepostet welcher uns zeigt, wie „ErfolgREICH“  Sportler werden, und was die Worte „SPORT-GEIST und FAIRNESS IM SPORT“ bedeuten.
Ehrlich, für mich ist der ganze „Sport-Zirkus“ nur eine große „MONEY MAKE MASCHINE“  Wie seht IHR das?
Schaut diesen Link:


http://www.vermoegenmagazin.de/reichsten-sportler/


                                             Euer Hippieguru